12_2015a

Klassenfahrt nach Köln

06/2015 – Die Jahrgangsstufe 12 des Bildungsgangs E/AHR verbringt die diesjährige Klassenfahrt in der Domstadt Köln. Thematischer Schwerpunkt der Klassenfahrt ist die Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland von 1933 bis 1945. Aus diesem Grund steht unter anderem eine Schifffahrt von Köln nach Bonn zum Haus der Geschichte sowie der Besuch des EL-DE-Hauses, in welchem das NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln zu finden ist, auf dem Programm. Darüber besuchen die Schülerinnen und Schüler das Phantasialand im nahe gelegenen Brühl und nehmen an einer Führung in den Kölner MMC Studios teil. Die Abende werden häufig mit gemeinsamen Spielen verbracht. Nach der Woche sind alle traurig, dass die Zeit so schnell vergangen ist.

Abschied_Kup_2015

Verabschiedung von Frau Kupczik

06/2015 – Nach über zehn Jahren Tätigkeit als Lehrerin am Anna-Zillken-Berufskolleg verlässt uns Frau Kupczik am Ende dieses Schuljahres. Während ihrer Zeit an unserer Schule hat sich Frau Kupczik insbesondere der musischen und rhythmischen Bildung der Schülerinnen und Schüler mit viel Kompetenz und großem Engagement gewidmet.

Im Rahmen einer Abschiedsfeier bei Sekt, Selters und Semmeln erhält Frau Kupczik zum einen von der Schulleitung und dem Kollegium Geschenke zum Abschied, zum anderen wartet auch sie mit einem - ganz besonderen - Abschiedsgeschenk auf: Alle Mitglieder des Kollegiums erhalten eine individuell auf ihre Person zugeschnittene Grünpflanze. Wer warum welche Grünpflanze erhält, konnte von den Beschenkten nicht geklärt werden und wird wohl für immer Frau Kupcziks Geheimnis bleiben.

Frau Kupczik wird ihre pädagogische Arbeit an einer anderen Schule fortzusetzen. Wir wünschen ihr alles erdenklich Gute für ihre Tätigkeit an ihrer neuen Wirkungsstätte.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in unserer Mediathek verfügbar.

Segeln2015

Klassenfahrt in Form eines Segeltörns auf dem Ijsselmeer

06/2015 – Die Klassenfahrt der Jahrgangsstufe 11 des Bildungsgangs E/AHR findet in diesem Jahr in Form eines Segeltörns statt. Auf dem Segelschiff “Aldebaran“ sind die Schülerinnen und Schüler fünf Tage auf dem Ijsselmeer und dem Wattenmeer der angrenzenden Nordsee unterwegs. Einige Impressionen von der Fahrt vermittelt der folgende Reisebericht, den ein Schüler der Jahrgangsstufe 11 verfasst hat.

Wir starten unsere Reise mit dem Bus um 6.30 Uhr in Dortmund. Unser Starthafen in den Niederlanden ist der Hafen von Enkhuizen. Dort ankommen stellt sich uns die Crew des Segelschiffs “Aldebaran“ vor. Sie besteht aus einem Skipper und einem Mate. Der Skipper ist der Kapitän des Schiffes und der Mate seine „rechte Hand“. Nach dem Kennenlernen der Crew wird uns das Schiff gezeigt und wir beziehen die 2er-, 3er- und 4er-Kajüten. Zu unserer Überraschung hat fast jede Kajüte ein eigenes WC und eine eigene Dusche.

Nachdem wir erklärt bekommen haben, wie man Knoten bindet, und in ,,Mast-Teams'' eingeteilt worden sind, die jeweils für das Hissen und Einholen der Segel „ihres“ Mastes verantwortlich sind, heißt es: „Leinen los!“. Unser Ziel am ersten Tag ist der Hafen von Stavoren. Schnell merken wir, das Segeln echte Arbeit ist, aber auch viel Spaß machen kann, vor allem, weil schnell klar wird, dass diese Arbeit nur im Team zu bewerkstelligen ist. Nachdem wir den Hafen von Stavoren am Abend erreicht haben, werden wir von dem Küchenteam, das an diesem Tag für das Essen verantwortlich ist, kulinarisch verwöhnt. Die erste Nacht in der engen Koje ist für einige von uns durchaus gewöhnungsbedürftig, vor allem, wenn man zu Hause ein breiteres Bett gewohnt ist. Aber durch die vielfältigen Erlebnisse, die ein Segeltörn bietet, werden wir mehr als entschädigt.

Am nächsten Morgen machen wir uns auf nach Texel. Nach einigen Stunden kommen wir dort an. Tags darauf ist die kleine Insel Vlieland, die ein direkter Nachbar der Insel Texel ist, unser Ziel. Dort haben wir die Möglichkeit, die schöne Dünenlandschaft zu bewundern. Einen netten Abend verbringen wird in der ortsansässigen Diskothek, die wir fast für uns allein haben. Am nächsten Tag steht eine relativ lange Überfahrt zum Hafen von Medemblik auf dem Programm, wo wir abends, dem letzten Abend unserer Klassenfahrt, am Hafen grillen. Von Medemblik geht es am letzten Tag mit dem Segelschiff zurück nach Enkhuizen, von dort aus weiter mit dem Bus nach Dortmund, wo alle müde und erschöpft, aber auch zufrieden und glücklich, ankommen.

Abschlussfeier_hbfs_fsp_2015

Abschlussfeier der Bildungsgänge HBFS und FSP

06/2015 – Im Anschluss an einen Gottesdienst werden im Rahmen einer Feierstunde den Absolventinnen und Absolventen unserer Bildungsgänge HBFS und FSP die schon lange ersehnten Abschlusszeugnisse ausgehändigt. Danach wird bei kühlen Getränken und leckerem Buffet dem erfreulichen Anlass entsprechend mit allen anwesenden Gästen ausgiebig gefeiert.

Abiball2015

Abiturfeier mit Ausgabe der Abiturzeugnisse

06/2015 – Im Vereinsheim der Märker Schützengemeinschaft 1994 e.V. erhalten die Abiturientinnen und Abiturienten des Bildungsgangs E/AHR ihre Abiturzeugnisse aus der Hand ihrer Klassenlehrerin Frau Plehn, die zuvor in ihrer Rede zur Erheiterung aller Anwesenden noch einmal die schönsten Erlebnisse mit ihrer Klasse aus den letzten drei Jahren Revue passieren lässt.

Im Anschluss an die Ausgabe der Abiturzeugnisse werden Luftballons mit vielen guten Wünschen für die Zukunft in Richtung Himmel geschickt. Nachdem der sich daran anschließende Sturm auf das Buffet wieder gelegt hat, werden die anwesenden Lehrerinnen und Lehrer für ihre fachlichen und persönlichen Besonderheiten, die sie in den letzten drei Jahren nicht immer ganz verbergen konnten, mit einer passenden Oskar-Statue bedacht.

mhe

Gottesdienst zur Verabschiedung der Abschlussklassen

06/2015 – Die Absolventinnen und Absolventen der diesjährigen Abschlussklassen werden im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes, gestaltet von den Unterkursen des Bildungsgangs HBFS, in der Kirche der Sankt Franziskus Gemeinde verabschiedet. Das Thema des Gottesdienstes lautet: „Mein Labyrinth - Wo werde ich ankommen?“. Mit gut ausgewählten Liedern und Texten wird das Thema von den verantwortlichen Klassen ansprechend umgesetzt. Wir wünschen den diesjährigen Absolventinnen und Absolventen, dass sie aus allen jenen Labyrinthen, in denen sie sich in naher oder ferner Zukunft verirren, wieder einen passenden Weg nach draußen finden.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in unserer Mediathek verfügbar.

Kollekte2015

Kollekte als Spende für das Tierheim in Dortmund

06/2015 - Die Jahrgangsstufe 11 des Bildungsgangs E/AHR hat entschieden, die gesamte Kollekte des von ihr gestalteten Ostergottesdienstes dem Tierheim in Dortmund als Spende zukommen zu lassen. Die Spende wird von Fabian Flohr, Schüler der Jahrgangsstufe 11, im Namen seiner Mitschülerinnen und Mitschüler an den Leiter des Tierheims, Dirk Rojahn, überreicht. Dieser betont, wie sehr er sich darüber freut, dass die Arbeit des Tierheims auf diese Weise unterstützt wird.

AnnikaRIP

Trauer um Annika Ullmann

06/2015 - Das Anna-Zillken-Berufskolleg trauert um seine Lehrerin Annika Ullmann, die nach langer Krankheit verstorben ist. Wir haben sie kennen und schätzen gelernt als eine Kollegin, die sehr studierendennah und kreativ das Schulleben mitgestaltet hat. Gerade ihre fröhliche und stets ermutigende Art hat maßgeblich die Ausbildung der Studierenden geprägt und wird in der guten Erinnerung der Studierenden und des Kollegiums bleiben.

Die Trauerfeier zur Einäscherung von Annika Ullmann findet am Freitag, 12.06.2015, um 12.00 Uhr in der St. Viktor Kirche in Schwerte statt. Die Schulgemeinde des Anna-Zillken-Berufskollegs verabschiedet sich von Annika Ullmann zudem im Rahmen einer Trauerfeier, die am Mittwoch, 17.06.2015, um 12.30 Uhr in der Aula unserer Schule stattfindet.