2019_Weihnachtsdorf

Mitarbeit unserer Studierenden in der Weihnachtsbäckerei

12/2019 - Studierende des Anna-Zillken-Berufskollegs unterstützen auch in diesem Jahr Kinder in der Weihnachtsbäckerei auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt beim Backen der Plätzchen. Das große Engagement der Studierenden werktags und an den Wochenenden bis Weihnachten macht deutlich, wie wichtig es ihnen ist, während ihrer Ausbildung möglichst viele und vielfältige praktische Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern zu sammeln. Studierende wie Kinder sind wie auch schon in den letzten Jahren begeistert von dieser Form des gemeinsamen Tuns.

tot2017_Fotor

Praxisintegrierte Ausbildung (PIA) ab Schuljahr 2020/21

11/2019 - Das Anna-Zillken-Berufskolleg wird zu Beginn des nächsten Schuljahres mit einem neuen Bildungsangebot starten. Ab dem Schuljahr 2020/21 wird bei uns die praxisintegrierte Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin/zum staatlich anerkannten Erzieher (PIA) möglich sein.

Die von uns bisher und auch weiterhin angebotene „klassische“ Ausbildungsform zur staatlich anerkannten Erzieherin/zum staatlich anerkannten Erzieher sieht eine Ausbildung in zwei Teilen vor. Auf den ersten Teil der Ausbildung an der zweijährigen Fachschule für Sozialwesen (Sozialpädagogik) folgt im zweiten Teil die Absolvierung des Anerkennungsjahres in einer sozialpädagogischen Einrichtung. In der ab dem Schuljahr 2020/2021 zusätzlich angebotenen praxisintegrierten Ausbildungsform verbringen die angehenden Erzieherinnen und Erzieher etwa die Hälfte der Woche in der Schule und die andere Hälfte in einer sozialpädagogischen Einrichtung, das Anerkennungsjahr wird somit in die dreijährige Ausbildung integriert.

Folgende Optionen existieren bezüglich der Finanzierung der beiden genannten Ausbildungsvarianten: Im Fall der praxisintegrierten Ausbildungsform wird eine Ausbildungsvergütung über die gesamte Zeit der drei Jahre dauernden Ausbildung gezahlt. Für die „klassische“ Ausbildungsform besteht ab dem Schuljahr 2020/21 die neu geschaffene Möglichkeit, Aufstiegs-BaföG für die ersten beiden Jahre, also den schulischen Teil der Ausbildung, zu erhalten, das dann im Anschluss stattfindende Anerkennungsjahr wird wie bisher vom Anstellungsträger vergütet.

Weitere Informationen zu den beiden Ausbildungsvarianten erhalten Sie in der Rubrik »Bildung« auf unserer Homepage. Wir laden alle Interessierten zudem recht herzlich zu unseren Informationsveranstaltungen ein:

• 02.12.2019, 18.00 Uhr (Informationsveranstaltung)
• 11.01.2020, 10.00 - 15.00 Uhr (Tag der offenen Tür)
• 30.01.2020, 16.00 Uhr, Aula (Informationsveranstaltung)
• 29.02.2020, 11.00 Uhr, Aula (Informationsveranstaltung)

Wir würden uns freuen, wenn wir Ihr Interesse an einer Aus- und Weiterbildung am Anna-Zillken-Berufskolleg geweckt haben und freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

2010_biohof

Exkusion zum Biobauernhof

11/2019 - Der HO/A bedankt sich für einen lehrreichen und sehr interessanten Ausflug zum Biobauernhof Lammertzhof. Zwei Schülerinnen haben den folgenden Bericht von dieser Exkursion verfasst.

„Der HO/A des Anna-Zillken-Berufskollegs besuchte am 07.11.2019 mit Frau Schäfer, unserer GEW-Lehrerin, den Biobauernhof Lammertzhof in Kaarst bei Düsseldorf. Um 10 Uhr wurden wir von Biobauer und Inhaber Heiner Hannen freundlich begrüßt, welcher uns daraufhin über seinen gesamten Hof führte. Der Lammertzhof stammt aus einem Familienerbe, welcher auch weiterhin durch die Familienmitglieder Hannen weitergeführt wird. Der Familie Hannen ist es wichtig, dass sie in Ihrem Tun das umsetzen, was Ihnen wichtig ist: Verantwortungsvoller Umgang mit Menschen, Tieren, Natur und Pflanzen. Aufgrund dessen legen sie viel Wert auf eine ökologische Landwirtschaft und entschieden sich den Lammertzhof auf Bioland umzustellen. So werden auf dem Bioland-Lammertzhof heute auf etwa 45 Hektar Klee, 50 verschiedene Gemüse-Kulturen, Weizen und Kartoffeln angebaut. Ebenso leben rund 350 Hühner und 10 Schafe in artgerechter Haltung, zwischen Hecken, zahlreichen Kleinbiotopen und unter Streuobstbäumen. Verkauft werden die Früchte der Natur und Arbeit über die Ökokiste und an einige Biokollegen mit ähnlicher Betriebsstruktur. Biobauer Hannen zeigte uns anfangs das beeindruckend große Feld voller Kleegras, welches zur Vorbereitung für den Anbau von Gemüsearten dient und somit einen nährstoffhaltigen Boden gewährleistet. Anschließend erzählte Bauer Hannen etwas über die Massentierhaltung der Schweine, welche er selbst nicht unterstützt und aufgrund dieser Umstände zum Vegetarier wurde. Weiterhin zeigte er uns einen Arbeitsort, wo das selbst angebaute Obst und Gemüse für die jeweiligen Kunden verteilt und verpackt wird. Bezüglich der Lieferungen werden diese auch in nahegelegenden Orten mit E-Bikes (dazugehöriger Hänger) ausgeliefert. Ebenso durften wir einen Blick in die Gewächshäuser des Hofes werfen, wo wir auch das ein oder andere Gemüse kosten durften. Daraufhin haben wir den Hühnern einen Besuch abgestattet, welche wir auch mit der richtigen Grifftechnik in den Armen halten durften. Unsere letzte Station war die Kartoffel-Maschine, wo verdorbene Kartoffeln von gut geernteten Kartoffeln getrennt und verpackt werden. Und am Ende durften wir als kleine Stärkung viele Bio-Leckereien aus dem zum Hof gehörigen Bioladen probieren und Bauer Heiner Hannen noch einige Fragen bezüglich des Hofes und seinem Privatleben stellen.“

2010-lerneld

Lernfeldwoche im Bildungsgang FHP

10/2019 – In der letzten Woche vor den Herbstferien fällt für den Unterkurs des Bildungsgangs FHP der „klassische“ Unterricht aus. Die Studierenden müssen sich stattdessen in Kleingruppen weitgehend selbständig das Thema „Arbeitsfelder in der Heilpädagogik“ erarbeiten. Am Ende der Woche werden die Ergebnisse den anderen Klassen in der Aula präsentiert. Der Oberkurs des Bildungsgangs FHP war ebenfalls außerhalb des „klassischen“ Unterrichts aktiv, und zwar sportlich. Die Studierenden des Oberkurses haben den sogenannten "Trampolinschein" erworben, mit dem sie nun auch in heilpädagogischen Einrichtungen auf dem Großtrampolin mit ihren Klient*innen arbeiten können.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in unserer Mediathek bei Flickr verfügbar.

DSC_3685

Einladung zum Dortmunder „Tag des Berufskollegs“

10/2019 – Wir möchten hiermit diejenigen, die sich für eine Aus- oder Weiterbildung am Anna-Zillken-Berufskolleg interessieren, recht herzlich einladen, uns anlässlich des Dortmunder „Tag des Berufskollegs“ am Dienstag, den 12. November 2019, zu besuchen. An diesem Tag werden von 8.00 bis 14.00 Uhr sowohl Schülerinnen und Schüler als auch Lehrerinnen und Lehrer bereit stehen, um über unsere Aus- oder Weiterbildungsangebote zu informieren. Interessierte können sowohl Informations- und Beratungsgespräche in Anspruch nehmen als auch Unterrichtsveranstaltungen in den verschiedenen Bildungsgängen besuchen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

aufbafoeg

Aufstiegs-BaföG für Erzieher*innenausbildung

10/2019 - Das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG, kurz: Aufstiegs-BaföG) ändert sich ab dem 01. August 2020. Alle Studierenden der Fachschulen des Sozialwesens, Fachrichtungen Sozial- und Heilpädagogik, haben ab diesem Zeitpunkt einkommensabhängig die Möglichkeit, einen monatlichen Zuschuss von bis zu 863,00 Euro für die Dauer der ersten Ausbildungsjahre zu erhalten. Weitere Informationen unter folgendem Link: https://www.bmbf.de/files/095_19_Handout_AFBG_V4.pdf.

Damit ist neben der bezahlten praxisintegrierten Form der Erzieher*innenausbildung (kurz: PiA) nun auch für die “klassische” Erzieher*innenausbildung eine attraktive Finanzierungsform für die Berufsausbildung im sozialen Arbeitsfeld eröffnet worden.

Konvoi2018

Packen für den Weihnachtspäckchenkonvoi

10/2019 - Auch in diesem Jahr beteiligt sich das Anna-Zillken-Berufskolleg wieder am Weihnachtspäckchenkonvoi. Die Idee dahinter ist folgende: In ganz Deutschland packen Kinder und Jugendliche Weihnachtspäckchen. Diese Päckchen werden dann als Spende zu pädagogischen Einrichtungen in von großer Armut betroffene ländliche Regionen Osteuropas gebracht und dort als Geschenk zu Weihnachten an bedürftige Kinder verteilt.

In diesem Jahr ist das Anna-Zillken-Berufskolleg erstmals auch offizielle Sammelstelle für Dortmund. Päckchen können in unserem Sekretariat bis zum 8. November 2019 montags bis freitags von 8.00 bis 14.00 Uhr abgegeben werden. Nach diesem Stichtag werden die Päckchen abgeholt und für den Weitertransport vorbereitet. Unter dem Link https://weihnachtspaeckchenkonvoi.de gibt es weitere Informationen und Tipps zum Päckchenpacken.

2019_Frdenbaum

Sponsorenlauf im Fredenbaumpark

10/2019 - Bei schönstem Wetter findet im September der in unseren Begegnungstag eingebettete Sponsorenlauf statt. Es beteiligen sich in diesem Jahr 237 Schülerinnen und Schüler als aktive Läuferinnen und Läufer. Von diesen werden insgesamt 1196 Kilometer zurückgelegt. Besonders erfolgreich ist in diesem Jahr die Jahrgangsstufe 11 des Bildungsgangs E/AHR, die in zwei Kategorien Bestleistungen zeigt und dafür mit zwei Kopierkarten über jeweils 50 Euro belohnt wird.

Der Erlös des Sponsorenlaufs ermöglicht der Fachschaft Sport die Anschaffung neuer und neuartiger Sport- und Spielgeräte, die den Sportunterricht bereichern sollen. Wir möchten uns daher an dieser Stelle bei all denjenigen bedanken, die bereit waren, die Läuferinnen und Läufer - und somit auch die pädagogische Arbeit am Anna-Zillken-Berufskolleg - finanziell zu unterstützen.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in unserer Mediathek bei Flickr verfügbar.

drachen

Drachenbau im Westfalenpark

10/2019 - Herbstzeit ist Drachenzeit. Daher machen sich die Studierenden des Bildungsgangs „Heilpädagogik“ mit ihrem Werklehrer Heinz Fidorra auf den Weg in den Westfalenpark, wo sie nach traditioneller Methode und unter Verwendung möglichst natürlicher Materialien in Teamarbeit einen großen Drachen selbst bauen. Für die angehenden Heilpädagoginnen und Heilpädagogen ist der Drachenbau eine wichtige Erfahrung im Hinblick auf ihre spätere Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, denn sie können beim Anblick des fliegenden Drachens selbst erleben, wie mit einfachen Mitteln eine große Portion Selbstwirksamkeit vermittelt und erfahren werden kann.

skiwerbng2018

Skitour im Schuljahr 2019/2020

09/2019 - Für die auch in diesem Schuljahr wieder stattfindende Skitour sind noch einige Plätze verfügbar. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler das Anna-Zillken-Berufskollegs. Ehemalige Schülerinnen und Schüler sind auf Anfrage ebenfalls herzlich willkommen. Interessierte finden die wichtigsten Informationen in einem Infoblatt, das als PDF-Datei zum Download zur Verfügung steht. Die Anmeldung für die noch verfügbaren Plätze sollte schnellstmöglich erfolgen. Anmeldungen und Fragen rund um dieses Angebot richten Interessierte bitte an unseren Sportlehrer Herr Riedl, gerne auch im Rahmen des Begegnungstages am kommenden Freitag.

2019-SV

Wahl der neuen SV-Sprecher*innen

09/2019 - Als neue SV-Sprecher*innen für das Schuljahr 2019/20 werden als Team Alina Döring (HU-A), Georg Schniggenfittig (HPU) und Jana Hladik (UK-B) gewählt. Sie werden unterstützt von den beiden SV-Lehrerinnen des Anna-Zillken-Berufskollegs.

Hande_Fotor

Exkursion in den Färbergarten

09/2019 - Die Jahrgangsstufe 12 des Bildungsgangs E/AHR besucht im Rahmen des Kunstunterrichts das Kindermuseum „Mondo Mio“ im Dortmunder Westfalenpark. Dort arbeiten die Schülerinnen und Schüler aktiv zum Thema "Färbergarten". Mit viel Spaß stellen sie verschiedene Farben und kleine farbige Kunstwerke her. 

Inspiriert werden Sie dabei vom Werk des Künstlers Peter Reichenbach, der in der Nähe des Kindermuseums „Mondo Mio“ einen seiner bekannten Färbergärten realisiert hat. In diesem wird altes Wissen über die Herstellung von Naturfarben anschaulich in Erinnerung gerufen und neu kultiviert. Dort finden sich beispielsweise Pflanzen, die als nachwachsende Ressource für die Produktion von Farben genutzt werden können.

Ibbenbueren

Ausflug des Kollegiums ins Tecklenburger Land

09/2019 - Zu Beginn des Schuljahres macht sich das Kollegium des Anna-Zillken-Berufskollegs auf den Weg ins Tecklenburger Land, um dort an einem wunderbar sonnigen Spätsommertag rund um die Dörenther Klippen zu wandern, und, wo es die Wegstrecke ermöglicht, auch kleinere Kletterpartien einzulegen. Im Anschluss an die Wanderung klingt der Tag bei einem gemeinsamen „verspäteten Mittagessen“ in einem Restaurant in Dörenthe in geselliger Runde aus.

2019_Fred_Spo

Informationsblatt zum Begegnungstag und Sponsorenlauf

09/2019 - Der Begegnungstag, in den seit über zehn Jahren der Sponsorenlauf eingebettet ist, findet in diesem Jahr am Freitag, 20. September 2019, im Dortmunder Fredenbaumpark statt. Ein Informationsblatt mit allen zur Teilnahme notwendigen Unterlagen steht ab sofort zum Download als PDF-Datei online zur Verfügung.

Wir möchten auf diesem Wege darauf hinweisen, dass auch Ehemalige recht herzlich zur Teilnahme am Begegnungstag und/oder Sponsorenlauf eingeladen sind. Über ein Wiedersehen würden wir uns sehr freuen!

gruppe

Klassenfahrt des HPO in die Niederlande

09/2019 - Im Frühsommer begibt sich der Oberkurs unseres Bildungsganges FHP in die Niederlande, um dort gemeinsam drei Tage in einem umgebauten Bauernhof für Selbstversorger zu verbringen. Das großzügige Grundstück erlaubt verschiedenste Formen von Gruppenspielen, die das Gemeinschaftsgefühl fördern. Die vor der Haustür liegende Umgebung lädt zu Spaziergängen in die Natur ein. Alle am städtischen Leben Interessierten kommen bei einem Ausflug nach ’s-Hertogenbosch, Hauptstadt der niederländischen Provinz Noord-Brabant, voll auf Ihre Kosten. Das gemeinsame abendliche Grillen und ein kriminalistisches Rollenspiel runden das Programm ab. Wieder zu Hause im Ruhrgebiet angenommen, geht es nicht gleich wieder in den Unterricht. Vielmehr stehen noch ein Besuch in der DASA, Deutschlands größte Arbeitswelt Ausstellung, und ein Besuch in einer Frühförderstelle in Schwerte auf dem Programm.

Zu diesem Ereignis ist ein Fotoalbum in unserer Mediathek bei Flickr verfügbar.